Vorschau des Pumpwerk:


Hugo & Friends
Fr 30.06. 20 Uhr
Coversongs

Eine gelungene Mischung von Rock'n'Roll über den Sound der Beatles und Rolling Stones, Americana von Neil Young, Woodstock-Klassikern bis hin zu aktuellen Songs. Die Jungs um Bandleader Hugo Fuchs sind seit langer Zeit wieder einmal zu Gast auf Hockenheims Kleinkunstbühne.

- Bestuhlt -

Eintritt: Eintritt frei (Infos)


Kunst-Genuss
So 09.07. 11 Uhr
In und um das Pumpwerk herum stellen 20 Künstler ihre Werke aus verschiedenen Stilrichtungen aus. Mit Live-Musik am Nachmittag. Ein Erlebnis für Auge und Ohr an einem (hoffentlich) schönen Sommertag.

Eintritt: Eintritt frei (Infos)


Dougie & The Blind Brothers
Fr 28.07. 20 Uhr
Rock'n'Roll-Cover

Auch in einem Jahr ohne Formel 1 gibt es wieder eine Party am letzten Juli-Wochenende. Die Hockenheimer Lokalmatadoren Dougie & The Blind Brothers mit Leadsänger Daniel Jasinski bieten wieder Rock'n'Roll-Cover mit Party-Garantie.

 

Eintritt: Eintritt frei (Infos)


Man in Black
Fr 04.08. 20 Uhr
"Tribute to Johnny Cash and Friends"

Präsentiert werden die schönsten Lieder des legendären Country-Sänger und Songschreiber. Im Zentrum steht dabei die tiefe und authentische Stimme von Harald Wein, der über eine Jahrzehnte lange Bühnenerfahrung verfügt.

 

Eintritt: € 10,- (Infos)


Jazz im Biergarten
Do 31.08. 20 Uhr
Christoph Tischmeyer & Gäste

Der traditionelle Jazzabend im Pumpwerk-Biergarten bildet den Abschluss der Sommerveranstaltungen. Christoph Tischmeyer hat wieder Gäste aus der Region eingeladen, die Jazzgenuss vom Feinsten versprechen.

Eintritt: Eintritt frei (Infos)


OROPAX
Mi 13.09. 20 Uhr
FADEN & BEIGESCHMACK - zwei Wollprofis spinnen"

In der Show zieht sich der rote Faden durch und durcher. Der Faden wird zur Masche und diese zum Lockstoff. Wollblutkomik umgarnt dunkle Maschenschaften. Die Oropax-Show ist im ausgeplauderten Nähkästchen. Selbstgestrickt häkeln die brüderlichen Wollpfosten in Wollby-Sorround. Stepp by Steppdecke entstehen auf der Bühne Strickleitern. Wortspielkaskaden, einstürzende Maschenbauten und Wollmops. Ein Volker spinnt, Thomas ist häkelhaft. Schlau stickt schlecht. Dumm strickt gut!
Brachial-filigrane Körper-Comedy und skurril-absurde Spontaneinlagen, dies ist das gute Gütesiegel des Chaos-Theater.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 20,-/18,- ermäßigt (Infos)


70er Giants of Rock
Fr 15.09. 20 Uhr
Butterfly Overkill & Blueprint

Bei Butterfly Overkill stehen nahezu alle legendären Songs von Wishbone Ash, aber auch einige weitere selten gehörte Klassiker von Kult-Heroen wie Thin Lizzy und Pink Floyd, wobei besonders die musikalische Umsetzung der Floyd-Titel ohne Keyboards nur mit Gitarren überaus spannend sind. Blueprint bieten die ganze Bandbreite des irischen Ausnahme-Gitarristen Rory Gallagher von Anfang der 70er bis zur härteren Gangart der Spät-70er.

Fotografin: Elli Huckele



Eintritt: € 15,-/10,- ermäßigt (Infos)


Fatih Cevikkollu
Fr 06.10. 20 Uhr
"Emfatih"

Fatih Cevikkollu spielt mit Wahrheit und Fanatismus: Die Einen tragen ein Kopftuch, die Anderen einen geistigen Schleier und so manche Lügenfresse geht morgens spazieren. Sagte man früher: Kümmeltürken, so sind es heute: Topterroristen. Seit ISIS aber wissen wir: Wir haben keinen Plan gegen den Fanatismus. Wir handeln kopflos. Fatih Cevikkollu spielt mit Form und Inhalt, mit der Paragrafen-Deko des Grundgesetzes der Einen und der DAX-Kurve der Anderen.

- Bestuhlt - 


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Hogweed
Sa 07.10. 20 Uhr
Return of a Legend

Bereits 1980 wurde die Band in Schwetzingen ins Leben gerufen. Ende vergangenen Jahres wurde aus einem Gerücht endlich Realität: Hogweed kommen nach drei Jahrzehnten wieder zurück auf die Bühne. Mit ihren eigenen Songs zwischen Klassik und Jazz, zwischen Rock und Pop, experimentell und immer wieder erfrischend.

Foto: Pit Goss


Eintritt: € 12,-/10,- ermäßigt (Infos)


Bastian Bielendorfer
Sa 14.10. 20 Uhr
"Das Leben ist kein Pausenhof!" - Die Comedy-Live-Tour

Mutter Lehrerin auf der Grundschule, Vater Pauker auf dem Gymnasium und der eigene Onkel im Direktorensessel. Ein schulisches Guantanamo. So lässt sich die Kindheit von Deutschlands wohl bekanntestem Lehrerkind, Bastian Bielendorfer, zusammenfassen. In seinem aktuellen Live-Programm blickt er mit Wehmut, aber noch viel mehr Humor auf seine Reifezeit zurück und stellt sich den harten Herausforderungen des Alltags. Bielendorfer entführt sein Publikum in die schräge Welt eines Mitdreißigers, für den es immer nur zu einer Teilnehmerurkunde gereicht hat und der jetzt an der Klippe zum Absprung ins Leben steht. Urkomisch, schräg und garantiert mit dem Prädikat "Pädagogisch schmerzvoll" versehen.
Foto-Credit: Guido Engels

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Michael Fitz
Fr 20.10. 20 Uhr
"Des bin I"

Die Nische, die Michael Fitz mit inzwischen sechs erfolgreichen Soloprogrammen als leidenschaftlicher Allein-Gitarrist/Sänger/Erzähler mit seiner eigenwilligen Kombination aus Liedern, Geschichten und hintersinnigem Humor gefunden hat, ist noch lange nicht voll und ganz erschlossen.
Er hat viel erlebt, vieles aufgelesen und gesammelt und oft spontan umgesetzt. Er ist Manchem so ernsthaft wie humorvoll auf den Grund gegangen, bis hinein in die letzte und oft ganz einfache Wahrheit. All das steckt in seinen so tief, wie hintersinnigen Songs. Ganz entspannt und nur mit einer Hand voll Gitarren und der eigenen Stimme stellt sich Michael Fitz seinem Publikum. Wiederfinden kann sich in diesem zweistündigen Panoptikum der kleinen und großen menschlichen und vor allem männlichen Gefühle der Befindlichkeiten Jede/r, allemal.

- Bestuhlt - 

Eintritt: € 20,- (keine Ermäßigung) (Infos)


Matthias Jung
Sa 28.10. 20 Uhr
"Generation Teenietus - Pfeifen ohne Ende?!"

Das ist die Pubertät: Eltern nerven, Schule ist out und Whats App ist lebenswichtig. Und in den Kinderzimmern sieht es so schlimm aus, dass die Bettwanzen Asthma bekommen. Matthias Jung hat die "Generation Teenietus" genau beobachtet und mit Hilfe mehrerer Schüler und einschlägiger Fachliteratur alle wichtigen Informationen für ahnungslose Erwachsene zusammengetragen. Spaßpädagogik für die ganze Familie, faktenreich und äußerst unterhaltsam.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Acoustic Rock Night
Di 31.10. 20 Uhr
"Die unplugged Show"

Eine außergewöhnliche Band mit 12 hochkarätigen Musikern, die zwar keine eigenen Songs spielen, aber jeden Titel so performen als wäre es ein eigener. Bei ARN geht es nicht um eine Coverband, denn hier wird weitaus mehr geboten als das reine Nachspielen schon vorhandener Songs. Mit ehrlicher Leidenschaft gelingt es den Musikern das Publikum in ihren Bann zu ziehen und zu berühren, ob mit gefühlvollen Balladen oder rockigen UpTempo-Songs.


Eintritt: € 15,-/13,- ermäßigt (Infos)


Sekt and the City
Fr 03.11. 20 Uhr
"Frisch gefönt und flach gelegt"

Die Damen von Sekt and the City bleiben ihrem außergewöhnlichen Stil treu. Stimmgewaltige Lieder, eine Reihe von schrillen Kostümen, skurrile Rollenspiele und großartige Tanzeinlagen sorgen für reichlich Lachmuskelkater. Mit den äußerst talentierten und attraktiven Künstlerinnen erwartet den Besucher ein außergewöhnlicher Abend, der keine Klischees verschont und dank turbulenter Frauengespräche kein Auge trocken lässt. Hier wird ordentlich gelacht, gesungen, gestritten und gesteppt.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Bands on Fire
Sa 11.11. 20 Uhr
Newcomerfestival

Die Rockbands der Musikschule Hockenheim zeigen auch in diesem Jahr wieder was sie so drauf haben. Mit dabei auf jeden Fall die Gruppe "Echtzeit" und weitere Überaschungsgäste.


Eintritt: € 5,-/3,- ermäßigt (Infos)


Kindertheater
Sa 18.11. 15 Uhr
Der kleine Rabe Socke "ALLES MEINS!"

Ein vergnügliches Figurentheaterstück für Zuschauer ab 4 Jahre nach dem Kinderbuch von Nele Most und Annet Rudolph. Auf einer beschaulichen Waldlichtung lebt eine liebenswerte Tiergemeinschaft. Den gewitzten Raben könnte man gern haben, wenn er nicht alles ergaunern würde, was den anderen Tieren lieb und teuer ist. Erst der Bär lässt sich nicht aufs Glatteis führen und organisiert den Widerstand der Tiere. Nun merkt der Rabe, dass er eben ALLES doch nicht haben kann. Wenn ihm die Freundschaft der anderen Tiere wichtig ist, muss er lernen, Grenzen zu respektieren.
Die lustigen Figuren werden in dieser Inszenierung des "Theater Mario" aus Duisburg lebendig und möchten alle Kinder mit ihrem Charme begeistern.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 5,- (Infos)


Spitz & Stumpf
Sa 18.11. 20 Uhr
"Kappeleien ... voll newer de Kapp"

DAS Ur-Pfälzer-Duo der Region - nur escht mit denne dazugehörische Kappe - liefert sich eindrucksvolle Kappeleien und zeigt, dass man voll newer de Kapp sein und trotzdem zielsicher ins Schwarze treffen kann.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,- (keine Ermäßigung) (Infos)


Timo Wopp
Sa 25.11. 20 Uhr
"Moral - eine Laune der Kultur" - Stand-up

Wir haben alle unfassbar viel Angst. Früher war es die Angst vor Saurem Regen. Heute ist es die Angst vor Überfremdung. Unsere allergrößte Angst ist aber, von denen da oben belogen zu werden. Dass wir uns das sparen können, zeigt Timo Wopp in seinem zweiten Abendprogramm "Moral - eine Laune der Kultur". Schonungslos illustriert er, dass niemand uns mehr belügt als wir selbst. Und für diese These könnte es kein besseres Beispiel geben als ihn selbst.
Foto: Knut Gminder

- Bestuhlt -



Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Letzte Änderung:  17.11.2006 18:11