Vorschau des Pumpwerk:


Kindertheater
Sa 18.11. 15 Uhr
Veranstaltung ist AUSVERKAUFT
Der kleine Rabe Socke "ALLES MEINS!"

Ein vergnügliches Figurentheaterstück für Zuschauer ab 4 Jahre nach dem Kinderbuch von Nele Most und Annet Rudolph. Auf einer beschaulichen Waldlichtung lebt eine liebenswerte Tiergemeinschaft. Den gewitzten Raben könnte man gern haben, wenn er nicht alles ergaunern würde, was den anderen Tieren lieb und teuer ist. Erst der Bär lässt sich nicht aufs Glatteis führen und organisiert den Widerstand der Tiere. Nun merkt der Rabe, dass er eben ALLES doch nicht haben kann. Wenn ihm die Freundschaft der anderen Tiere wichtig ist, muss er lernen, Grenzen zu respektieren.
Die lustigen Figuren werden in dieser Inszenierung des "Theater Mario" aus Duisburg lebendig und möchten alle Kinder mit ihrem Charme begeistern.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 5,- (keine Ermäßigung) (Infos)


Spitz & Stumpf
Sa 18.11. 20 Uhr
Veranstaltung ist AUSVERKAUFT
"Kappeleien ... voll newer de Kapp"

DAS Ur-Pfälzer-Duo der Region - nur escht mit denne dazugehörische Kappe - liefert sich eindrucksvolle Kappeleien und zeigt, dass man voll newer de Kapp sein und trotzdem zielsicher ins Schwarze treffen kann.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,- (keine Ermäßigung) (Infos)


Stonecold
Fr 24.11. 20 Uhr
Hardrock & Heavy Metal-Cover

- Nicht bestuhlt -

Eintritt: VVK 8,- € / AK 10,- € (Infos)


Timo Wopp
Sa 25.11. 20 Uhr
"Moral - eine Laune der Kultur" - Stand-up

Für die einen ist seine Show ein Manifest absoluter Gedankenlosigkeit, für die anderen eine Offenlegung unfassbarer geistiger Verwirrung, für die meisten aber gibt Timo Wopp der Orientierungslosigkeit in diesem Land endlich mal ein Gesicht - und zwar seines. Jede Pointe ist ein distanzloses Eingeständnis der eigenen Ressentiments und des persönlichen Scheiterns. Aus moralischer Integrität wird bei ihm moralische Flexibilität. Dabei ist Wopp in seiner Verlogenheit so bestechend ehrlich, dass einem schnell mal der moralische Kompass verloren gehen kann.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Kindertheater
Fr 01.12. 16 Uhr
"Kein Platz in Bethlehem" mit dem Blinklichtertheater

Aufgeführt wird die Weihnachtsgeschichte frei nach dem Lukasevangelium. Erzählt wird was es heißt unterwegs zu sein von Nazareth nach Bethlehem zu Zeiten von Kaiser Augustus. Erzählt wird von Jakob, der die Nacht bei seiner Schafherde verbringt voll Sorge um ein kleines Lamm, das verloren gegangen ist. Erzählt wird von der Nacht der Nächte in der die Sterne heller erstrahlen als sonst. Erzählt wird was sich zuträgt vor mehr als 2000 Jahren in einem Stall zu Bethlehem, von dem Ereignis, das wie kein anderes das Denken und Handeln im Christlichen Abendland bestimmt.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 5,- (keine Ermäßigung) (Infos)


Riddim Posse
Fr 08.12. 20:30 Uhr
Caribean Party

Die Musiker von Riddim Posse stammen aus Barbados, Trinidad & Tobago, Ghana, Mosambik und Deutschland und schlagen damit eine musikalische Brücke zwischen den Kulturen. So steht allein schon die Herkunft der sechs Vollblut-Musiker für die Authentizität eines Rhythmus- und Lebensgefühls, wie es im weltberühmten Trinidad Carneval und den Party-Sounds der Karibik seinen schönsten und farbenfreudigsten Ausdruck findet. Messerscharfe Bläsersätze und treibende Soca-Beats treffen auf erdige Reggae-Grooves.

- Unbestuhlt -


Eintritt: € 12,-/10,- ermäßigt (Infos)


Sweet Sugar Swing
Sa 09.12. 20 Uhr
"Swinging' Santa"

Die verrückt-traditionell-besinnlich-musikalische Weihnachtscomedy - Ho Ho Ho - Swinging' Santa is coming to town! Mary hat zur Christmas Party geladen. Sie möchte nur zeigen wie schön kitschig und beautiful Weihnachten in America sein kann, doch es wird alles andere als eine Stille Nacht. Die drei Ladies singen und tanzen zu amerikanischen Klassikern wie "Let it snow", "Jingle Bells" oder "White Christmas" und entführen die Zuschauer in einen vorweihnachtlichen Abend voller Glanz und Humor.
Foto: Felix Wenzel

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Internationale Gitarrennacht
Sa 16.12. 20 Uhr
Claus Boesser-Ferrari, Michel Heaumont (Paris), John Goldie (UK), Francois Houle (Kanada)

Mit Gelassenheit, Eleganz und Souveränität spielt der Pariser Publikumsliebling Michel Heaumont nach eigenem Gusto Instrumentals, gleich ob britischer Fingerstyle, amerikanischer Ragtime, französischer Musette-Walzer oder mediterrane Musik des 20. Jahrhunderts. Mit heiteren Melodien, elegantem Ton und angenehmen Grooves gehört er zur Spitze der europäischen Fingerstyle-Gitarristen. John Goldie ist ein Weltklasse-Akustik-Gitarrist, bei dem eine Vielzahl von Einflüssen wie Jazz, Blues, Celtic oder Funk zur Geltung kommen. 
Foto: Tanja Dorendorf / T&T Fotografie

- Bestuhlt -


Eintritt: € 16,-/14,- ermäßigt (Infos)


ZAP-Gang
Fr 05.01. 21 Uhr
Soul - Funk -Rock'n'Roll

Die ZAP-Gang spielt zum Mitmachen Soul, funk und Rock'n'Roll für Beine  und Ohr, Rock und Rock Klassiker. Die Mischung ist explosiv!

- Nicht bestuhlt -

Eintritt: € 8,-/6,- ermäßigt (Infos)


Arnim Töpel
Sa 13.01. 20 Uhr
"Nur für kurze Zeit - alles gloffe?'"

Musikalisches Kabarett vom Feinsten.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Thomas Schreckenberger
Fr 19.01. 20 Uhr
"Ene, mene, muh - wem traust du?"

Wem kann man heutzutage noch vertrauen? Thomas Schreckenberger bringt Licht ins Dunkel auf der verzweifelten Suche. Begleitet wird er von den üblichen Verdächtigen aus Politik und Gesellschaft, die er als treffsichere Parodien erscheinen lässt.
Foto: Agentur Reinecke

- Bestuhlt - 


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Kindertheater
Sa 20.01. 15 Uhr
Theater Knuth: "Das magische Baumhaus" für Kinder ab 6 Jahre

Am Hofe von König Artus ist die Musik und die Lebensfreude vertrieben worden. Ein geheimnisvoller Roter Ritter erteilt Anne und Philipp den Auftrag in die magische Anderswelt zu gehen um dort nach dem sagenhaften Wasser der Erinnerung und Fantasie zu suchen. Nur ein Becher dieses Wassers kann Camelot und die Ritter der Tafelrunde retten.
Foto: Theater Knuth

- Bestuhlt -


Eintritt: € 5,- (keine Ermäßigung) (Infos)


AmoKomA
Sa 27.01. 21 Uhr
Black Music Party - Soul, Funk, House, R'n'B

Britischer Soul á la Simply Red oder Jamiroquai meets Kool & The Gang und Earth, Wind & Fire - Rapklassiker von Grandmaster Flash gefolgt von aktuellen Chartbreakern. AmoKomA mischen verschiedene Stile, ohne dabei stillos zu sein. Denn ihr ureigener High Energy Sound gibt jedem Song den ultimativen Wiedererkennungswert!

- Nicht bestuhlt - 


Eintritt: € 12,-/10,- ermäßigt (Infos)


Brendan Keeley
Sa 03.02. 20 Uhr
"The Irish Night Live"

Brendan Keeley aus Tullamore ist ein Sänger-Songwriter klassischer Prägung, der mit whiskey-weichem Rocktimbre all jedes verkörpert, für die Musik irischer Prägung steht: Ehrlichkeit, Emotion und Authentizität. Diese Mischung, gepaart mit einem sicheren Sinn für sensibles Songwriting, machte den sympatischen Künstler zu einem arrivierten Star in seiner Heimat. Er zählt zu den besten, anerkanntesten und erfolgreichsten seines Faches.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Panik Syndikat
Sa 17.02. 20 Uhr
Udo´s Panik Syndikat

Er heißt in Wirklichkeit Pit Goss und mimt (den echten) Udo Lindenberg wie kein Anderer. Mit seiner Band Panik Syndikat beamt er uns in die Welt von Paula aus St. Pauli, Ricki Masorati mit dem Bleifuß und Johnny Controlletti aus der Chicago-Bar. Während Woddy Woddy Wodka vom Weltall erleuchtet durch die Decke zischt, läuft hoch im Norden die Honkytonky Show. Trotz Straßenfieber ist alles unter Kontrolle und Rudi Ratlos macht sein Ding auf der Andrea Doria bei den Boogie Woogie Mädchen.


Eintritt: € 12,-/10,- ermäßigt (Infos)


Arnulf Rating
Fr 23.02. 20 Uhr
"Tornado" - das neue Kabarett Programm

Arnulf Rating fegt wieder über die Bühnen der Republik mit seinem neuen Programm "Tornado". Rating gilt als einer der wortgewaltigsten, originellsten und schlagfertigsten Politkabarettisten Deutschlands. In allen einschlägigen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens ist er zu sehen, am liebsten treibt es ihn in "Die Anstalt" vom ZDF. Doch live vor Publikum aufzutreten ist seine Leidenschaft. Arnulf Rating solo zu erleben ist noch einmal etwas ganz Besonderes. Da ist er unschlagbar in seinem Element. Das ist unterhaltsam, abwechslungsreich und erfrischend politisch unkorrekt.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Kindertheater
Sa 24.02. 15 Uhr
Theater Kreuz & Quer: "Vier sind dann mal weg".

Gebrr und Grimm erzählen das Märchen von den "Bremer Stadtmusikanten" für Kinder ab 5 Jahre.
Ein Clownstheater mit einem Drahtesel, einem Wackeldackel, einer Geige, einem Wasserhahn und einem Gogo Mobil Fluchtauto.
Gebrr und Grimm wollen eine Radtour machen. Doch Gebrr hat überhaupt keine Lust aufs Radfahren! Außer, ja außer Grimm würde ihr ein Märchen erzählen. Also erzählt Grimm das Märchen von einem Drahtesel, einem Wackeldackel, einem Katzenauge und einem Wasserhahn. Wovon bitte? Moment mal, sind das nicht? Richtig, die vier Tiere aus dem Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten" Esel, Hund, Katze und Hahn, die sich bekanntlich auf ihre alten Tage aufmachen, eine bessere Welt für sich zu finden.

- Bestuhlt -



Eintritt: € 5,- (keine Ermäßigung) (Infos)


Anna Krämer
Sa 24.02. 20 Uhr
"Créme de la Krämer" - ein Abend mit Herz, Hirn und Seele!

In ihrem neuen Solo-Konzert bietet Anna Krämer wieder allerhand Crémetörtchen an: Ihre Stimme, ihre Komik, ihren Charme, ihre Wandlungsfähigkeit und reichlich Selbstgebackenes. Sie richtet den Zeigefinger immer direkt auf sich und trifft dabei mitten in Herz und Seele. Die Vollblutentertainerin und "Schöne Mannheims" singt in poetischen Bildern ihre Lebenslieder, schlüpft hemmungslos in alle Charaktere und tanzt gerne aus der Reihe, wenn sie Musik-Genres überschreitet und neu garniert, von sanfter Chansonniére bis Rockröhre.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 16,-/14,- ermäßigt (Infos)


Herr Schröder
Sa 03.03. 20 Uhr
"World of Lehrkraft - Ein Traum geht in Erfüllung"

"Es ist auch für mich die 6. Stunde!" - Lehrer. Haben die uns nicht schon genug gequält! Mit ihren Neurosen und Eigenheiten! Muss das nun auch auf der Bühne sein? Herr Schröder, vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund, hat die Seite gewechselt und packt aus: über sein Leben am Korrekturrand der Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien Unterricht und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip. So therapiert er liebevoll-zynisch manch ganz persönliches Schultrauma und nach kurzer Zeit hat man das Gefühl, man sitzt wieder mittendrin im Klassenzimmer.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


LAVA
Sa 10.03. 21 Uhr
Song-Recycling der besonderen Art

Die Band um Sänger Alex Auer bietet ein Konzert der besonderen Art, voller Spontaneität und Spielwitz. Die Band interpretiert Klassiker der Pop-, Rock- und Soulgeschichte. Man kann es spüren, wenn die Jungs auf der Bühne loslassen und der Spirit des Rock and Roll den Tanzboden küsst. Professionalität gepaart mit glühender Leidenschaft und spielerischem Wahnsinn - das ist der Motor, der die fünf Jungs aus dem Rhein Neckar Delta zusammenhält.

- Nicht bestuhlt -


Eintritt: € 12,-/10,- ermäßigt (Infos)


Heidelberger HardChor
Sa 17.03. 20 Uhr
"Männerschicksale 10: Singen ist auch keine Lösung"

Der Heidelberger HardChor um Bernhard Bentgens ist seit Jahren Garant für kluge Unterhaltung mit brillanter Musik und trockenem Humor. Mit seinem neuen Programm stellen sich die singenden Männer den ganz großen Fragen der Zeit: Wer, wenn wir nicht wir? Wann, wenn nicht jetzt? Wa wenn nicht rum?

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Kindertheater
Sa 24.03. 15 Uhr
Blinklichter Theater´- "Alberta geht die Liebe suchen"

Ein poetisches Figurentheaterstück für Menschen ab 4 Jahre nach einem Bilderbuch von Isabel Abedi.
Ein Kinderstück zu einem großen Thema. Wenn wir in der Liebe leben, gestalten wir eine lebenswerte Welt, und die Liebe ist die Quelle zum glücklichen und positiven Menschsein. Doch was ist das eigentlich: die Liebe? Wo begegnet uns die Liebe? Wie fühlt sich Liebe an? Wie verschenke ich Liebe weiter? 
Dem Mäusemädchen Alberta begegnen auf einer abenteuerlichen Reise die unterschiedlichsten Facetten der Liebe. 
Gespielt mit herrlichen sympatischen Stofftieren, Schattenfiguren und einer Portion Phantasie.

- Bestuhlt -



Eintritt: € 5,- (keine Ermäßigung) (Infos)


Krüger Rockt!
Sa 24.03. 20 Uhr
Rock'n'Roll Music

"Wenn man Rock'n'Roll einen anderen Namen geben will, muss man ihn "Krüger Rockt!" nennen." - frei nach John Lennon. 
Krüger Rockt! Die schärfste Rock'n'Roll-Band seit Einführung der Anschnallpflicht. Elvis kann post mortem froh um das Glück seiner frühen Geburt sein. Die abgefahrenste Rock'n'Roll Show südlich von Spitzbergen. Zieht euch nicht zu warm an, denn es wird heiß, ganz heiß.

- Nicht bestuhlt -


Eintritt: € 16,-/14,- ermäßigt (Infos)


Paddy goes to Holyhead
Sa 07.04. 21 Uhr
Irish Folk - über 20 Jahre Folk Rock Legende

Die traditionelle Irish Folk Party mit Paddy Schmitt und seinen Mitstreitern.

- Nicht bestuhlt -


Eintritt: € 16,-/14,- ermäßigt (Infos)


Internationale Gitarrennacht
Sa 14.04. 20 Uhr
Claus Boesser-Ferrari, Uli Bögershausen, Alessandro Fedrigo (Italien) und Atilla Vural (Schweiz)

Foto: Tanja Dorendorf / T&T Fotografie

- Bestuhlt -


Eintritt: € 16,-/14,- ermäßigt (Infos)


Beat Show Band
Fr 20.04. 20:30 Uhr
die Beat-Show-Band, von 1965 bis 1975, die größten Hits der Beat-, Rock- und Soulmusik

Beamen Sie sich zurück in Ihre Jugendzeit bei den bekanntesten Rocktiteln der großen Bands der 60er bis 80er Jahre! Die Partystimmung ist jedenfalls garantiert ...



Eintritt: € 15,- (keine Ermäßigung) (Infos)


Christopher Köhler
Sa 21.04. 20 Uhr
"Manisch Magisch" - Entertainmix aus Magie, Klamauk und Improvisation

Christopher Köhler macht Schluss mit dem Image des langweiligen Zauberkünstlers. Auf Augenhöhe mit dem Publikum zeigt er mit saloppem Mundwerk altbewährte und brandneue Nummern und beweist: "Comedy Magic" kann man nicht beschreiben. Man muss es gesehen haben! Seine größte Stärke ist das Improvisieren mit den Zuschauern und so garantiert er dem Publikum einmalige Augenblicke, die es nie vergessen wird. Seine Show ist verblüffend, absurd und emotional. Abwechslungsreicher kann ein Abend nicht sein! Einfach "Manisch magisch"!

https://www.youtube.com/watch?v=W7o0Tn3yzYg


- Bestuhlt - 


Eintritt: € 16,-/14,- ermäßigt (Infos)


Hennes Bender
Sa 28.04. 20 Uhr
"Luft nach oben"

Der quirlige Komiker aus dem Ruhrgebiet präsentiert sich wie er lebt und leibt. Dabei hat der "Hobbit auf Speed" auch in seinem verflixten siebten Programm wie stets "Luft nach oben", misst er doch nach neuesten Messungen ein Meter zweiundsechzig. Der Titel bedeutet aber auch, dass immer noch "was geht".
Foto: Nina Stiller

- Bestuhlt -


Eintritt: € 18,-/16,- ermäßigt (Infos)


Barbara Ruscher
Sa 05.05. 20 Uhr
"Ekstase ist nur eine Phase" - Kabarett

Mit ihrem neuen Programm erobert die scharfsinnige Kabarett-Lady charmant und intelligent nun auch die letzten Tabus unserer Zeit. Ekstase findet sie in allen Bereichen und alles wird souverän als Stand-up und am Klavier getextet und gedichtet, lakonisch und bissig präsentiert. Der nahtlose Wechsel vom Politischen ins Erotische gelingt ihr ebenso charmant wie die Kunst, die Welt nicht moralinsauer, aber wunderbar ätzend zu spiegeln. 
Fotograf: Michael Schiffhorst

- Bestuhlt -



Eintritt: € 16,-/14,- ermäßigt (Infos)


KUNST - GENUSS
So 24.06. Uhr
Im und um das Pumpwerk herum stellen Künstler ihre Werke aus verschiedenen Stilrichtungen aus.
Mit Live-Musik am Nachmittag - ein Erlebnis für Auge und Ohr an einem (hoffentlich) schönen Sommertag.

Foto: Gustav Armbrust


Eintritt: Eintritt frei (Infos)


Satee Kooma
Sa 30.06. 20 Uhr
Westafrikanische Trommelrhythmen von der neunköpfigem Trommelgruppe aus Hockenheim und Umgebung. 
Ein Abend mit Djembe, Basstrommeln, aber auch Gitarre und Gesang.

- Bestuhlt -


Eintritt: € 10,-/7,- ermäßigt (Infos)


Letzte Änderung:  17.11.2006 18:11